Immer wieder höre ich dass der Oralverkehr ein eigenes Mysterium ist. Kein Wunder, denn die meisten Frauen wissen einfach nicht wie es wirklich funktioniert und worauf sie achten sollten. Vor nicht allzu langer Zeit, habe ich mich mit dem Thema intensiv beschäftigt und bin in unzähligen Foren immer wieder auf die Frage gestoßen; wie bläst man gut? Letztendlich musste ich mir eingestehen, dass dort zwar einige Antworten waren, diese mir aber nicht sonderlich weiterhalfen. Der Grund dafür war ich selbst, denn wenn ich mir unzählige Informationen zu Gemüte führe, aber keine davon umsetzen kann, währenddessen es andere aber können, dann konnte der Fehler nur bei mir liegen. Ich will euch im Folgenden erklären, wo genau mein Problem lag und vor allem aber, warum es auch so viele andere Frauen haben.

Zunächst allerdings, für diejenigen, die mich noch nicht kennen – Ich bin Leonie und habe einfach schon viele Erfahrungen bezüglich des Blasens gesammelt. Weshalb ich gerne meine Kenntnisse mit dir teilen möchte, sodass Du in Zukunft auf die Frage eine passende Antwort hast.

Grundsätzlich ist es oftmals dasselbe: „rein und raus und einfach irgendwie schnell fertig werden.“ So könnte das Motto vieler Frauen heißen, wenn es um den perfekten Blowjob geht. Ich möchte ehrlich mit dir sein, das richtige Blasen ist eine eigene Art von Kunst! Aber du brauchst jetzt nicht panisch werden, denn ich kann dich beruhigen. Das perfekte Fellatio ist zwar eine Wissenschaft für sich, allerdings ist es eine Kunst die man erlernen kann. Du brauchst also keinerlei großartiges Talent, sondern du musst lediglich wissen, wie du deine Stärken richtig einsetzt – und so ist es doch bei fast allen Dingen im Leben.

Richtig Blasen ohne Köpfchen

Vorweg erst einmal, Beim Blasen gibt es genauso wenig wie beim Sex eine wirklich konkrete Vorbereitung. Wenn ich das Wort Vorbereitung verwende, dann nur um dir zu erläutern, wie genau es mir damals geholfen hat. Sobald ich wusste, dass es gleich wieder soweit ist und ich seinen Penis in den Mund nehmen würde, machte sich bei mir ein Gefühl der Hilflosigkeit breit. Ich wusste nicht, was ich mit meiner Zunge oder Lippen an seiner Eichel machen sollte. Ich war nervös und habe unkontrollierte Gedanken durch meinen Kopf schwirren lassen. Mir gingen etliche Fragen durch den Kopf.. Wie fange ich an? Wie höre ich auf? Schlucken oder Spucken?

Ich sage dir eins, mach dich frei von diesen Gedanken! Mir hat das „Freimachen“ enorm geholfen. Wenn dein Kopf auf Hochtouren arbeitet, dann ist es schwer sich mit voller Hingabe dem oralen Sex zu widmen. Und genau das ist eben das Wichtige. Leidenschaft und vollkommene Hingabe sind der Schlüssel zum perfekten Blowjob. Ich habe es selbst probiert und kann dir nur sagen, dass es unglaublich hilft. Zunächst versuchst du am besten, dich voll und ganz auf deinen Körper zu konzentrieren. Anschließend setzt du den Fokus auf den Körper deines Mannes.

 

Nur wer loslässt kann auch Fallen!

Es geht nicht darum sein Glied so schnell wie möglich in den Mund zu nehmen und daran zu lutschen. Es ist unglaublich wichtig erst einmal eine gewisse Spannung aufzubauen. Du musst Deinen Partner richtig nervös machen, sodass er es kaum abwarten kann, seinen Penis in deinem Mund zu haben. Aber wie genau mache ich das? Genau das, habe ich mich damals auch gefragt. Glücklicherweise bin ich dann auf diesen Leitfaden gestoßen – was Männer vom Blow Job erwarten – aber dazu später mehr. Letztendlich war es aber eine riesen Bereicherung und verhalf mir endlich die Antwort zu finden, wie man denn nun richtig gut bläst.

Ich weiß jetzt zum Beispiel das Küssen ein essentieller Teil des Blow Jobs ist. Küsse deinen Partner am besten an zahlreichen Körperstellen. Hier solltest du aber auch ausprobieren, denn ich denke du wirst sehr schnell merken, welche Stellen deinen Partner so richtig verrückt machen! Wenn du einen freien Kopf hast und dich nur auf deinen Partner und dich konzentrierst, dann hast du die wichtigste Voraussetzung für den perfekten Blowjob schon geschaffen.

Ein außergewöhnlicher Blowjob braucht Leidenschaft

Blasen ist nicht nur das bloße hoch und runter, rein und raus. Es steckt noch viel mehr dahinter.
Wie ich denn nun richtig gut blase, ist eine sehr allgemeine Frage, denn jeder hat ein anderes empfinden von Gutem und Schlechtem. Beim Fellatio kann man allerdings nichts falsch machen, wenn man weiß wie es funktioniert. Je besser der Oralverkehr ist, desto besser ist auch das allgemeine Sexleben! Leidenschaft und völlige Hingabe sind nicht nur Voraussetzungen für einen Blow Job, sondern auch Voraussetzungen für richtig hervorragenden Oralsex. Fast jeder Mann liebt es überrascht zu werden und gerade spontaner Sex, ist doch oftmals der Beste. Also schere dich nicht, ihn mal plötzlich mit einem spontanen Blowjob zu überraschen, denn eines ist sicher, Er wird dich dafür lieben!

Du solltest außerdem spontane Blow Jobs einführen, da Männer es nicht nur lieben, sondern auch brauchen. Ein Mann, der merkt dass es ständig eintönig ist, sucht sich schnell mal eine Neue oder besorgt es sich dann lieber selbst. Eine Frau, die nicht ordentlich blasen kann, wirkt auf einen Mann nicht besonders anziehend. Ich bin mir außerdem ziemlich sicher, dass jede Frau mit ein bisschen Übung und Motivation es schaffen kann ihren Partner in den Himmel zu blasen. Und das sogar in dem Ausmaße, dass sie ihren Freundinen die Frage wie bläst man gut, problemlos beantworten kann. Der Grund für meine absolute Überzeugung ist, dass ich damals selbst der Meinung war, ich werde niemals perfekt jemanden einen blasen können – aber dies hat sich glücklicherweise nicht bestätigt!

 

Was genau mache ich mit Eichel, Penis & Sperma?

Nun weißt du wie ich mich vorbereitet habe. Allerdings ist noch nicht klar, was ich genau mit seinem Glied anstelle und wie du ihm so richtig die Flötentöne blasen kannst. Antworten, die mich schon länger beschäftigten und ich wollte ihnen so allmählich nachgehen. Bei meinem zweiten Freund hatte ich ehrlich gesagt Angst, dass er mich verlassen würde, denn ich konnte definitiv nicht gut blasen. Und ich muss gestehen, das hat er mir auch ein bisschen zu verstehen gegeben. Er hatte plötzlich weniger Lust auf Sex und auch weniger Lust auf mich. Das soll nicht heißen, dass jeder Mann wegen eines schlechten Blowjobs sofort verschwindet. Aber wenn es sich über einen längeren Zeitraum hinweg ziehen sollte, dann machen viele Männer sich in der Regel einige Gedanken.

 

Wie bläst man gut – mit viel Spucke!

Als ich in unzähligen Foren unterwegs war und einfach keine genaue Antwort finden konnte, bin ich auf diesen Leitfaden zum perfekten Blowjob gestoßen. Ich hatte endlich das Gefühl, dass ich verstanden werde und vor allem aber, dass mir jemand die Antwort auf meine Frage, wie ich denn nun am besten blasen würde, geben konnte. Das Buch half mir dabei zu verstehen, was ein Mann wirklich will und was genau ich mit seinem Penis und meinem Mund bzw. Lippen alles anstellen kann. Einer der wichtigsten Punkte war dabei eindeutig der Speichel! Egal, was du mit seinem besten Stück vorhast, verwende dabei viel Spucke. Es muss ordentlich flutschen, bis er so richtig wild wird und es gar nicht mehr abwarten kann endlich zu Kommen. Viele Frauen fühlen sich unwohl und denken, dass es für den Partner abstoßend wirken könnte, aber so ist es nicht.

Ich kann endlich zurückblicken und jeder Frau nur eines ans Herz legen, sabber ihn so richtig voll, denn wenn sein Schwanz feucht genug ist und es ihm überall hinunter läuft, dann geht der Blowjob beinahe von selbst! Du brauchst dich nicht schämen oder ekeln, denn das merkt dein Partner sofort und dann bereitet das Ganze auch ihm keine Freude mehr. Männer müssen merken, dass eine Frau, das was sie tut gerne tut! Sie spüren, ob du dich wohl fühlst und wissen, was du tust oder ob du unsicher bist und eigentlich gar keine Lust hast.

wie bläst man gut

Wie bläst man gut – Kann man überhaupt schlecht blasen?

Wie bläst man gut? Worauf muss man achten? Wann sollte ich sein Penis in den Mund nehmen? Wann lutsche ich mit meiner Zunge daran? Immer wieder stoße ich auf vielzählige Fragen und keine wirklich brauchbaren Antworten folgen darauf. Und hier liegt auch ein weiteres Problem vieler Frauen. Wir Frauen fragen einfach viel zu viel! Beim Sex ist das Geheimnis, das richtige Zusammenspiel zweier Gleichberechtigter. Genauso verhält es sich beim Fellatio auch!

Achte auf dich und Deinen Partner und versuche dich langsam an den Blowjob ran zu tasten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr enttäuschend sein kann, wenn man sich vornimmt jetzt alles anders zu machen und schlussendlich wieder in seine alten Gewohnheiten zurück fällt. Der perfekte Blow Job rückt weiter in die Ferne und es hat wieder nichts so funktioniert wie man es sich vorgestellt hatte. Der Grund dafür ist relativ offensichtlich, niemand wird Profi von heute auf morgen. Es gibt immer Dinge, die man besser machen kann. Jeder lernt mit jedem Mal dazu und das ist ganz natürlich!

 

Das Blowjob Schlusspledoje

Beim Oralverkehr ist es sehr wichtig auf die Signale deines Partners zu hören. Du merkst schnell was seine Vorlieben sind und kannst so die perfekte Variation finden. Schau, wo seine und Deine Grenzen liegen. Du musst sein Sperma beispielsweise nicht schlucken, wenn du es nicht möchtest. Sprich mit deinem Mann über seine Vorlieben. Trotzdem ist es jedem nur zu empfehlen sich eine kleine Hilfestellung zur Hand zu nehmen.

Dieses Buch, von dem ich vorhin sprach hat mir ausgiebig erläutert, was ich alles unternehmen kann, um meinem Freund einen unvergesslichen Blowjob zu bescheren. Außerdem weiß ich jetzt, dass ich seinen ganzen Körper miteinbeziehen muss und mich nicht nur auf seinen Penis fokussieren sollte. Das Blasen ist buchstäblich wie ein Orchester, indem viele verschiedene Faktoren zusammenspielen, welche mir in diesem Buch dargelegt worden sind und mir geholfen haben endlich eine Antwort auf meine Frage – wie bläst man gut – zu bekommen. Ich hoffe das es sich bei Dir ähnlich verhält und Du schon bald alle Zweifel bei Seite schieben wirst. Trau dich einfach!